Haus Austernfischer

Vera und Konrad Schumann
Viethstraße 39
26434 Hooksiel / Wangerland
Tel: 04425 - 973655
Fax: 04425 - 973939
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Web: www.austernfischer.de

Die Lage direkt am Deich

Die Lage von "Haus Austernfischer" direkt am Deich aus der Luft betrachtet. Der Pfeil zeigt auf unser Haus. Im Hintergrund die Nordsee mit der Insel Mellum sowie das Naherholungsgebiet mit Trabrennbahn, Sportanlagen,Segelhäfen und  Wanderwegen zu den Stränden, zur Wasserskianlage und zum Außenhafen. Unten links im Bild der alte Hafen mit den Packhäusern.

Das Haus liegt direkt am Wasser, ganz in der Nähe des Meerwasser-Hallen-Wellenbades. Über den Deich laufen Sie in 15 Minuten an der Trabrennbahn vorbei zum Strand. Sie können aber auch durch das Biotop an den Yachthäfen vorbei zum Außenhafen wandern.

 
Im Garten stehen unseren Gästen Garten- und Liegestühle zur Verfügung. Ein Grill ist ebenfalls vorhanden sowie ein Schatten spendender Pavillon.
Im Hintergrund ist der Deich zu sehen, über den Sie zum Strand oder in den Ort laufen können.
 

Der Eingangsbereich unseres Hauses. Hier finden Sie Prospekte mit vielen Anregungen für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Rechts geht es die Treppe hinauf zu den Ferienwohnungen.

 
Hooksiel verfügt über den längsten zusammenhängenden Sandstrandabschnitt an der gesamten friesischen Nordseeküste. Der lange Strand erstreckt sich über 4,5 km vom Ort bzw. vom Campingplatz bis zum Außenhafen und ist unterteilt in FKK-, Hunde- und Familienstrand. Am Familienstrand ist übrigens selbst bei Ebbe immer das Wasser da, was es sonst in keinem Küstenbadeort an der südlichen Nordsee gibt. Das hängt mit der Nähe zur Jade mit einer Fahrwassertiefe von 18,00 m zusammen, die direkt an diesem Strandabschnitt vorbeifließt. An allen Stränden stehen Strandkörbe, die Sie preiswert mieten können. Dahinter erstreckt sich das ausgedehnte Biotop mit 12 km Rad-, Reit- und Wanderwegen.  

Einer der drei Yachthäfen, die "Marina" am Hooksieler Binnentief, liegt unmittelbar vor der Haustür. Von hier können Sie durch das 240 ha große Biotop - fast immer am Hooksmeer entlang - bis zum Außenhafen wandern.

 
Dabei kommen Sie an der Wasserskianlage vorbei, wo Sie entweder aktiv sein oder aber zuschauen können. Dort finden Sie auch ein Restaurant mit Außenterrasse.  
Direkt am alten Hafen stehen Häuser aus bedeutenden Epochen. Die alten Packhäuser waren früher Lagerhäuser, dann Wohnhäuser, später Jugendherberge. Heute sind dort ein Restaurant und Ferienwohnungen untergebracht.  
Mitten im Ortskern steht das Muschelmuseum mit seinem markanten Zwiebelturm. Es ist eines der ältesten Gebäude Hoosiels und stammt aus dem Jahr 1750. Ein britischer Kapitän schenkte den Turm mit Glocke und Uhr Hooksiel im Jahr 1804, weil er vor der Küste aus Seenot gerettet wurde. Bis 1859 diente das Gebäude als erste Schule in Hooksiel mit einem Klassenzimmer und einer Lehrerwohnung. danach war es ein Wohnhaus. Bis 1972, als Hooksiel noch eine eigenständige Gemeinde war, wurde es das Hooksieler Rathaus und nach der Eingemeindung Zweigstelle der Kurverwaltung. Danach war es Teil des Künstlerhauses. Heute finden Sie dort das Muschelmuseum und eine Touristen-Info.  
Zum Meerwasser-Hallenwellenbad - mit einer Wassertiefe bis 250 cm und einer Wasserfläche 500 qm - sind es nur fünf Gehminuten. Das Wasser kommt durch eine Rohrleitung direkt aus der Nordsee. Es hat diverse Wasserspiele, die Wassertemperatur beträgt 29 Grad. Dort gibt es den Kindernachmittag, das Seniorenschwimmen, ein separates Kleinst-Kinderbecken mit einer Wassertemperatur von 33 Grad und einen Wintergarten, dazu eine Finnische Sauna und ein Römisches Dampfbad mit Außenbecken. Sonnenbänke sind ebenso vorhanden wie eine Liegewiese in den  Sommermonaten. Ein herrliches Vergnügen nicht nur bei schlechtem Wetter.
 
Am Ende des Hooksieler Strandes liegt der Außenhafen. Hier liegen die Krabben- und Muschelkutter. Vom Außenhafen können Sie mit dem Schiff  zu den Seehundsbänken, den Leuchttürmen und zum neuen Jade-Weser-Port fahren.  

Vom Hooksieler Außenhafen fährt in den Sommermonaten das Seebäderschiff MS "Fair Lady" zweimal in der Woche nach Helgoland. Ein toller Ausflug auf Deutschlands einzige Hochseeinsel. Mehr Informationen dazu auf unserer Homepage über die Seite "Links".

 
Ein Urlaub an der Nordsee in der kalten Jahreszeit ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Strände locken zu langen Spaziergängen in klarer Luft. Eine Walking-Tour auf dem Deich – oder auch windgeschützt dahinter – bringt den Kreislauf in Schwung. Mit Familie oder anderen Nordsee-Urlaubern sorgt eine Runde Boßeln für Spaß und zum Aufwärmen warten heißer Ostfriesentee, Grog oder ein entspannender Saunabesuch im Wellnessbereich des Meerwasser-Hallenwellenbades gleich um die Ecke.  
Und nach einem wunderschönen, ereignisreichen Tag an der südlichen Nordsee, geht es abends wieder müde zurück Ihre gemütliche Ferienwohnung im "Haus Austernfischer".